Suchmaschine   Versicherungsprodukte   Versicherungsunternehmen First Class VersicherungsSuche

 

Private Arbeitslosigkeitssversicherung

Bisher

Die finanzielle Absicherung bei Arbeitslosigkeit bietet bekanntlich die gesetzliche Arbeitslosenversicherung. Darüber hinaus steht es jedem frei, seine Ersparnisse im Fall der Arbeitslosigkeit anzugreifen.

Problem

Gegen eine private Arbeitslosigkeitsversicherung sprachen bisher technische Gründe. Die Arbeitslosenquoten sind langfristig nicht stabil. Daher können auch keine langfristig stabilen Tarife für eine Versicherung errechnet werden.

Die Höhe der Arbeitslosenquote unterscheidet sich sowohl nach Regionen als auch nach Berufsgruppen. Da jemand, der sich nur unwesentlich von Arbeitslosigkeit bedroht sieht, kaum Geld für eine entsprechende Versicherung ausgeben wird, ist das Produkt schwer zu kalkulieren.

Die Manipulation durch Versicherungsnehmer kann nicht vollständig ausgeschlossen werden. So könnte jemand, für dessen Betrieb bereits die Schließung beschlossen wurde, noch schnell eine Arbeitslosigkeitsversicherung unterschreiben. Dafür bräuchte er praktisch keine Beiträge bezahlen und bekäme sofort ein Mehrfaches an Leistungen zurück.

Aufgrund dieser Probleme erschien die gesetzliche Versicherung für die Absicherung der finanziellen Folgen der Arbeitslosigkeit lange Zeit als die bessere Lösung.

Neu

Seit wenigen Jahren werden nun auch durch Versicherungsunternehmen Arbeitslosigkeitsversicherungen angeboten, die den Schutz durch die gesetzliche Versicherung ergänzen.

Um Manipulationsmöglichkeiten weitgehend auszuschließen, wird der Abschluss einer privaten Arbeitslosigkeitsversicherung normalerweise davon abhängig gemacht, ob die versicherte Person während eines bestimmten Zeitraums vor Vertragsbeginn einer ungekündigten und unbefristeten Vollzeitbeschäftigung nachging. Durch Wartezeiten wird festgelegt, wann die Versicherungsleistung frühestens nach Vertragsabschluss gezahlt werden kann. Mit Karenzzeiten kann die Leistung bei kurzzeitiger Arbeitslosigkeit ausgeschlossen werden. Die Dauer der Zahlung der Versicherungsleistung wird normalerweise begrenzt. Die Zahlung bei wiederholter Arbeitslosigkeit unterliegt weiteren Einschränkungen.

Im einfachsten Fall übernimmt die private Arbeitslosigkeitsversicherung nur die Zahlung der Versicherungsbeiträge bestimmter anderer Versicherungsverträge, die der Kunde bei der selben Gesellschaft abgeschlossen hat. Weitreichender sind die Versicherungslösungen, bei denen die Versicherung im Fall der Arbeitslosigkeit beispielsweise die Zahlungen einer Immobilienfinanzierung übernimmt.

 

Suchmaschine   Versicherungsprodukte   Versicherungsunternehmen
Suchmaschine   Versicherungsprodukte   Versicherungsunternehmen

Impressum